MIG Schweißgeräte und MAG Schweißgeräte

MIG Schweißgeräte und MAG Schweißgeräte sind sowohl in der Konstruktion als auch in der Handhabung etwas aufwändiger als E-Hand Schweißgeräte.

MIG Schweißgeräte und MAG Schweißgeräte benötigen Strom und Gas

Zunächst benötigen sie einen Stromanschluss und einen Gasanschluss. Mobile Schweißgeräte bringen beides mit und sind somit ortsunabhängig einsetzbar.

Unterbrechungsfreies Arbeiten mit MIG-/MAG Schweißgeräten

MIG- und MAG Schweißgeräte verfügen über einen automatischen Elektrodenvorschub an der Schweißpistole. Der Elektrodenvorschub geht von einer Elektrodenspule aus. Sowohl die Gaszufuhr als auch der automatische Elektrodenvorschub sind individuell einstellbar, damit sie den Bedürfnissen der zu verrichtenden Schweißarbeit angepasst werden können. Ist die Zufuhr richtig eingestellt, ist ein unterbrechungsfreies Schweißen möglich.

Wichtig beim MIG- / MAG Schweißen ist die richtige Gasmenge

Da beim MAG Schweißverfahren die Gase nicht nur eine Schutzfunktion haben, sondern auch mit der Schmelze reagieren, muss die Gaszufuhr richtig eingestellt werden. Hierfür bedarf es einer gewissen Erfahrung.