Mit rostfreiem Stahl und rostfreiem Edelstahl schweißen

Allgemeines über rostfreien Stahl und Edelstahl

Rostfreier Stahl hat wie man seinem Namen entnehmen kann die besondere Eigenschaft, dass er so gut wie nicht rostet und auch beständig gegen sonstige äußere Einflüsse wie z.B. Wasser , Kalk, Schmutz und Bakterien ist. Der Grund dafür ist ein 10-30%iger Chromanteil, aber auch Nickel ist häufig in der Legierung zu finden.

Rostfreier Stahl wird oft mit Edelstahl verwechselt. Edelstahl besagt aber lediglich, dass der Stahl einen besonderen Reinheitsgrad aufweist und weniger als 0,025% Phosphor und Schwefel enthält. Edelstahl muss aber nicht unbedingt rostfrei sein, wobei wenn Edelstahl verwendet wird, dieser auch meistens rostfrei hergestellt wird.

Somit beziehen wir uns in diesem Kapitel auf rostfreien Stahl und rostfreien Edelstahl.

Rostfreier Stahl ist um einiges teurer als „normaler“ Stahl.

Wann rostfreier Stahl verwendet wird

Rostfreier Stahl wird immer dann verwendet, wenn der hergestellte Gegenstand vor Rost geschützt sein muss, weil er im Freien verwendet oder aufgestellt wird.

Auch wenn das Material in einem Umfeld benötigt wird, das ein hohes Maß an Hygiene erfordert, wird rostfreier Stahl verwendet. Beispielsweise bei antibakteriellen Oberflächen in Küchen und im medizinischen Bereich.

Eigenschaften von rostfreiem Stahl beim Schweißen

 

Rostfreier Stahl ist etwas schwieriger zu Schweißen als herkömmlicher Stahl, da er einen niedrigeren Schmelzpunkt hat und sich bei Wärmeeinwirkung stärker ausdehnt.

Schweißverfahren für rostfreien Stahl

Rostfreien Stahl mit WIG Schweißen bearbeiten

Rostfreier Stahl lässt sich mit WIG Schweißen besonders gut bearbeiten, wenn dünne Werkstücke bearbeitet werden.

MIG MAG Schweißen mit rostfreiem Stahl

MIG MAG Schweißen wendet man bei rostfreien Stahl bei dickeren Werkstücken an, für die das WIG Schweißverfahren zu zeitaufwändig wäre.

E-Handschweißen mit rostfreiem Stahl

Da E-Handschweißen von den hier beschriebenen Methoden diejenige ist, bei der am meisten Verschmutzung anfällt, was von Nachteil ist, wenn die Optik ein wichtiges Kriterium ist.