Glossar Schweißen

Kleines ABC beim WIG Schweißen

 

Die Fachbegriffe beim WIG Schweißen einfach erklärt – in unserem kleinen ABC über die Teile des WIG Schweißens finden Sie die Bedeutung der Grundbegriffe beim WIG Schweißen leicht und klar verständlich definiert:

 

B

 

BRENNERKAPPE

Was ist eine Brennerkappe beim WIG Schweißen?

Die Brennerkappe ist eine Abdeckkappe am Schweißgerät. Sie umhüllt das hintere Ende der Wolframelektrode oberhalb des Griffs und verhindert so, dass es zu Verbrennungen kommt.

 

BRENNERSCHALTER

Was ist der Brennerschalter beim WIG Schweißen?

Mithilfe des Brennerschalters am Griff des Schweißbrenners können Sie den Schutzgas-, Strom- und Kühlwasserfluss starten und stoppen, indem Sie den Schalter ein- und ausschalten.

 

D

 

DRUCKMINDERER

Was ist ein Druckminderer beim WIG Schweißen?

Beim Verbrauch von Schweißschutzgas steht die Gasflasche zu Anfang unter sehr hohem Druck, der sich allmählich verringert, umso mehr Gas verbraucht wurde. Um sicherzustellen, dass immer der gleiche, korrekte Gasdruck das Schweißgerät erreicht, ist am Gasschlauch ein Druckminderer angebracht.

 

G

 

GASDÜSE 

Was ist die Gasdüse beim WIG Schweißen?

Die Gasdüse umhüllt beim WIG Schweißbrenner die Wolframelektrode und ermöglicht den gleichmäßigen Austritt von Schutzgas beim WIG Schweißen, wodurch der Lichtbogen und das Schweißgut von atmosphärischen Einflüssen geschützt werden. 

 

GASMENGENMESSER 

Was ist ein Gasmengenmesser beim WIG Schweißen?

Der Gasmengenmesser befindet sich oberhalb des Druckminderers am Schlauch der Schutzgasflasche. Er gibt Aufschluss darüber, wieviel Gas von der Gasflasche durch den Druckminderer zum Schweißbrenner fließt. 

 

GRUNDWERKSTOFF 

Was ist der Grundwerkstoff beim WIG Schweißen?

Der zu bearbeitende Werkstoff wird beim WIG Schweißen – wie auch bei allen anderen Schweißverfahren – als Grundwerkstoff bezeichnet. Er macht das Hauptmaterial des zu schweißenden Werkstücks aus, etwaige Beschichtungen bleiben hierbei unbeachtet.

 

I

 

INERTGAS 

Was ist Inertgas beim WIG Schweißen?

Inertgas, inertes Gas oder auch inaktives Gas bezeichnet die Eigenschaft, nicht oder nur wenig auf äußere Einflüsse zu reagieren. Inertgas ist wenig reaktionsfreudig. Beim WIG Schweißen wird ausschließlich Inertgas verwendet.

 

L

 

LICHTBOGEN 

Was ist ein Lichtbogen beim WIG Schweißen?

Der Lichtbogen ist die hell leuchtende elektrische Entladung, die zwischen Wolframelektrode und Werkstück erzeugt wird, wenn der Stromkreis geschlossen wird (d.h. wenn das Massekabel angeschlossen und der Schweißbrenner angeschaltet wird). Der Lichtbogen erzeugt die erwünschte Fügung des Werkstücks.

 

M

 

MASSEANSCHLUSS 

Was ist ein Masseanschluss beim WIG Schweißen?

Der Masseanschluss wird am Tisch des Werkstücks angebracht und dient dazu den Stromkreis zwischen Schweißbrenner, Werkstück und Stromquelle zu schließen.

 

N

 

NETZANSCHLUSS 

Was ist der Netzanschluss beim WIG Schweißen?

Der Netzanschluss ist der klassische Stromanschluss mittels dessen das Schweißgerät an das lokale Stromnetz angeschlossen wird. Auch bei WIG Schweißgeräten hat der Netzanschluss üblicherweise die Form eines herkömmlichen Stromsteckers.

 

S

 

SCHLAUCHPAKET 

Was ist das Schlauchpaket beim WIG Schweißen?

Das Schlauchpaket ist wortwörtlich ein Paket an Schläuchen, die verschiedenen Zwecken dienen. Es umfasst die Kühlwasserleitung, die Schutzgasleitung sowie die Stromleitung. Sie alle führen durch das Schlauchpaket – in Form eines kompakten Schlauchs – zum Schweißbrenner hin und versorgen dort den Schweißprozess mit den benötigten Ressourcen.

 

SCHUTZGAS 

Was ist das Schutzgas beim WIG Schweißen?

Das Schutzgas dient dem Schutz des Lichtbogens und des Schweißguts und schirmt sie vor schädlichen atmosphärischen Einflüssen ab.

 

SCHWEISSBRENNER 

Was ist der Schweißbrenner beim WIG Schweißen?

Der Schweißbrenner ist der manuell bedienbare Teil des Schweißgeräts, der sich aus der stabilisierten Wolframelektrode mit Gasdüse und Brennerkappe, dem Brennerhalter und dem dazugehörigen Schlauchpaket zusammensetzt.

 

SCHWEISSGUT 

Was ist das Schweißgut beim WIG Schweißen?

Beim Schweißgut handelt es sich um den aufgeschmolzenen Grundwerkstoff und/oder Zusatzwerkstoff.

 

SCHWEISSSTROMLEITUNG 

Was ist die Schweißstromleitung beim WIG Schweißen?

Die Schweißstromleitung verläuft vom Netzanschluss über das Schlauchpaket zum Schweißbrenner und versorgt dort die Wolframelektrode mit dem benötigten Strom, um einen Lichtbogen zwischen Schweißbrenner und Werkstück zu erzeugen.

 

SCHWEISSSTROMQUELLE 

Was ist die Schweißstromquelle beim WIG Schweißen?

Die Schweißstromquelle ist die Stromquelle des zum WIG Schweißen benötigten Stroms, im Regelfall handelt es sich um das lokale Stromnetz oder einen Stromgenerator.

 

SPANNHÜLSE 

Was ist eine Spannhülse beim WIG Schweißen?

Die Spannhülse liegt innerhalb des Schweißbrenners und dient der Stabilisierung der Wolframelektrode.

 

W

 

WERKSTÜCK 

Was ist das Werkstück beim WIG Schweißen?

Bei dem Werkstück handelt es sich um das zu bearbeitende Schweißobjekt.

 

WOLFRAMELEKTRODE 

Was ist die Wolframelektrode beim WIG Schweißen?

Die Wolframelektrode ist eine nicht abschmelzende Stabelektrode im WIG Schweißbrenner, mittels derer ein Lichtbogen erzeugt wird.

 

Z

 

ZUSATZWERKSTOFF 

Was ist der Zusatzwerkstoff beim WIG Schweißen?

Beim WIG Schweißen wird dem Schweißbad oftmals ein Zusatzwerkstoff in Form eines abschmelzenden Schweißstabs hinzugefügt, um eine stabile und korrosionsbeständige Schweißnaht zu erreichen.